01BR01

13,90

icon share
01BR01

BRIE KÄSE

13,90

13,90

SCHNELLE LIEFERUNG

Garantierte Lieferungen 24/72 h.

100% ZERTIFIZIERTE PRODUKTE

Nach den höchsten italienischen und europäischen Standards

Sichere Zahlungen

Brie ist ein Weißschimmelkäse, der aus Rohmilch hergestellt wird. Es handelt sich um ein Produkt mit französischem Ursprung, der Name Brie wurde von der Region in Frankreich übernommen, in der er hergestellt wird. Er stammt aus dem Departement Seine-et-Marne (Paris).

Der Brie-Käse hat die Form einer flachen Torte und eine cremige Käsemasse, die geschmacklich an Pilze und Nüsse erinnert. Dank seiner Konsistenz und seines zarten, aber entschiedenen Geschmacks findet er in der Küche vielfältige Verwendung. Der Brie-Käse eignet sich bestens als Tafelkäse, in der Tat fehlt er nie auf einer Platte französischer Käsesorten, aber auch als Zutat in vielen Rezepten. In Italien wird der Brie-Käse klassischerweise mit kräftig schmeckendem Speck kombiniert, um Gemüsekuchen, Pizza und belegte Brötchen zuzubereiten. Da er sehr leicht schmilzt, eignet er sich auch gut, um Suppen und Soßen zuzubereiten. Eine andere Möglichkeit ist es, ihn in Scheiben geschnitten mit Kartoffeln oder warmem Gemüse zu servieren. Als Weinbegleitung eignet sich ein Weißwein mit einer mäßig sauren Komponente wie ein Chardonnay.

Die Käserinde
Der Brie-Käse ist ein halbfetter und nur kurz gereifter Käse, der eine ganz besondere Eigenschaft aufweist: die Käserinde. Es handelt sich um einen Weißschimmelkäse. Diese Bezeichnung wird verwendet, um Käsesorten zu definieren, die durch einen weißen Flaum auf der Oberfläche gekennzeichnet sind.
Zu den berühmtesten Weißschimmelkäsesorten zählen der Camembert und auch der Brie-Käse. Die Käserinde des Bries weist einen charakteristischen weißen Schimmel auf der Oberfläche auf, durch diesen Aspekt nimmt sie die helle Farbe an, die für den Käse typisch ist. Die Käserinde bildet sich dank einer Behandlung mit Pilzkulturen der Sorte Penicillium. Unter den verwendeten Sorten sticht der Penicillium camemberti hervor, der eigens für die Milchwirtschaft ausgewählt und für die Herstellung des Bries verwendet wird. Dieser Pilz bildet eine weiße essbare Außenschicht, weshalb der Brie vollständig einschließlich der Käserinde gegessen werden kann.

Herstellung
Wie alle Weißschimmelkäsesorten (vor allem Rohmilchweißkäsesorten) hat der Brie eine zentripetale Reifung, d. h. er tendiert dazu, schneller in der Mitte als außen zu reifen. Aus diesem Grund ist er durch ein besonderes stratigrafisches Aussehen gekennzeichnet: eine gelbliche und cremige Unterrinde und ein weißer mittlerer konsistenterer Kern. Die Reifung dieser Käsesorte dauert ca. 8 Wochen und erfolgt an feuchten Orten.

Kuriosität
Als die Eisenbahnen noch nicht existierten, konnte der Brie-Käse nicht transportiert werden, daher konnten ihn nur die Einwohner von Paris genießen. Aus eben diesem Grund war er in dem Zeitalter auch als „der Pariser“ bekannt.

Zutaten

Milch, Salz, Kulturen, mikrobielles Koagulationsmittel. Milch Herkunft Frankreich.

Zutaten

Milch, Salz, Kulturen, mikrobielles Koagulationsmittel. Milch Herkunft Frankreich.

Haltbarkeit
Wir garantieren die maximale Frische aller Produkte sowie die Lagerung und den Versand, um ihre Integrität zu bewahren. Das Ablaufdatum hängt vom gewählten Format und der Art des Produkts ab. Für weitere Details kontaktieren Sie uns.
Konservierungshinweise
Im Kühlschrank aufbewahren.
Verwandte Produkte
mini cart