Risotto mit Gewürzen und Salsiccia-Brät

Risotto mit Gewürzen und Salsiccia-Brät

Waschen Sie die Zucchini. Schneiden Sie diese zunächst in dünne Scheiben, dann in Streifen und schließlich in kleine Würfel. Würzen Sie die Zucchiniwürfel mit geriebenem frischen Ingwer, einem Spritzer Öl und Salz. Lassen Sie die Zucchini in der Marinade ruhen. Um die Gemüsebrühe vorzubereiten, schälen Sie die Karotte und die Zwiebel. Waschen Sie das Gemüse, geben es in einen Topf und bedecken es mit Wasser. Fügen Sie ein wenig Salz hinzu und kochen das Gemüse auf kleiner Flamme eine halbe Stunde lang. Schalten Sie die Hitze aus und stellen die Brühe beiseite. In einem Topf den Risotto-Reis bei schwacher Hitze mit dem Kurkuma andünsten. Wenn der Reis angedünstet ist, beginnen Sie mit der Zugabe der Brühe und kochen den Reis nach den Anweisungen auf der Verpackung. Parallel dazu die Salsiccia mit den Händen aus der Pelle drücken und in einer antihaftbeschichteten Pfanne bei starker Hitze ein paar Minuten anbraten. Schalten Sie die Hitze aus und stellen Sie die Salsiccia beiseite. Wenn das Risotto fertig ist, rühren Sie die Butter und den geriebenen Käse unter und fügen die angebratene Salsiccia-Brät hinzu. Servieren Sie das Risotto und garnieren es mit den marinierten Zucchini.

Carbonara mit geräuchertem Bauchspeck

Carbonara mit geräuchertem Bauchspeck

Schneiden Sie den geräucherten Bauchspeck in Streifen und braten Sie ihn einige Minuten lang in einer Pfanne an. Schlagen Sie dann die Eier in einer Schüssel auf, fügen den geriebenen Pecorino Romano Käse und den Pfeffer hinzu und verrühren alles solange, bis die Eimasse eine cremige Konsistenz bekommt. Fügen Sie im Anschluss den angebratenen Bauchspeck hinzu. Setzen Sie einen Topf mit reichlich Wasser auf und geben Salz hinzu. Sobald das Wasser kocht, können die Nudeln hineingegeben werden. Kochen Sie sie solange bis sie al dente (bissfest) sind. Die Nudeln abgießen und sofort die Eimasse mit dem Bauchspeck unterrühren. Servieren Sie das Gericht heiß, je nach Geschmack mit Zugabe von geriebenem Pecorino Käse, 

Risotto mit Salsiccia

Risotto mit Salsiccia

Bereiten Sie zunächst die Gemüsebrühe zu. Hierfür werden die  Karotte und die Zwiebel geschält, gewaschen und zusammen mit der Staudensellerie in einen Kochtopf gegeben. Mit Wasser bedecken, etwas Salz hinzugeben und bei schwacher Hitze eine halbe Stunde lang köcheln lassen. Schalten Sie die Hitze nach der angegebenen Zeit aus. Drücken Sie in der Zwischenzeit die Salsiccia aus der Pelle und braten Sie das Wurst-Brät in einer antihaftbeschichteten Pfanne bei starker Hitze einige Minuten lang an. Stellen Sie die Salsiccia anschließend beiseite. Nehmen Sie einen Kochtopf und dünsten den Risotto-Reis bei niedriger Hitze an. Beginnen Sie danach mit der Zugabe der Gemüsebrühe und kochen den Reis nach den Anweisungen auf der Packung.  Wenn der Risotto-Reis fertig ist, rühren Sie die Butter und den Parmesankäse unter und geben ganz zum Schluss das Wurst-Brät hinzu. Das Gericht ist nun fertig zum Servieren.

Nudeln mit Amatriciana-Soße

Nudeln mit Amatriciana-Soße

Schneiden Sie den Backenspeck in Streifen und braten ihn in einer Pfanne auf kleiner Flamme an, bis er leicht golden wird. Die passierten Tomaten hinzufügen und ca. 20 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen. Setzen Sie einen Topf mit reichlich Wasser auf und fügen etwas Salz hinzu. Sobald das Wasser kocht, können die Nudeln hineingegeben werden. Kochen Sie die Nudeln bis sie al dente (bissfest) sind. Gießen Sie die Nudeln ab und mischen Sie sie unter die Tomaten-Backenspeck-Sauce. Auf einem Teller anrichten und mit reichlich geriebenem Pecorino Romano Käse servieren.

Paccheri mit scharfer Girello Salsiccia und geschmorten Frühlingszwiebeln

Paccheri mit scharfer Girello Salsiccia und geschmorten Frühlingszwiebeln

Schneiden Sie die Frühlingszwiebeln in dünne Scheiben. Mit Öl und Salz in eine Pfanne geben und bei schwacher Hitze 10 Minuten lang dünsten, dabei gelegentlich umrühren. Mit Weißwein ablöschen und weiter köcheln lassen. Gegen Ende der Garzeit die in Würfel geschnittene scharfe Salsiccia hinzugeben und weitere 2 Minuten kochen. Die Paccheri in Salzwasser kochen. Gießen Sie die Paccheri ab, sobald sie gar sind und mengen Sie sie auf großer Flamme unter die Frühlingszwiebeln.

Risotto mit Kochsalami und Rotwein

Risotto mit Kochsalami und Rotwein

Rösten Sie den Risotto-Reis an. Wenn er heiß ist, mit Rotwein ablöschen. Lassen Sie den Wein verdampfen und kochen Sie den Reis mit Wasser weiter. Nach 3/4 der Garzeit die klein gehackte Kochsalami untermengen und fertig garen. Zum Schluss unter den fertigen Risotto-Reis Butter und Parmesankäse rühren.

X