Roastbeef auf englische Art mit Dressing und Süßkartoffeln

Roastbeef auf englische Art mit Dressing und Süßkartoffeln

Beginnen Sie mit der Zubereitung der Süßkartoffeln: Gut waschen, die Enden abschneiden und den Rest in Streifen schneiden. Die Süßkartoffeln werden anschließend in Keimöl gebraten und gesalzen. Stellen Sie sie dann beiseite. Für die Sauce vermischen Sie den fettarmen Joghurt mit der Mayonnaise, Kurkuma, grünem Pfeffer und Dill. Das Roastbeef in dünne Scheiben schneiden und auf dem Teller anrichten. Geben Sie die Joghurtsauce und die Süßkartoffeln als Beilage dazu.

Margherita Pizza mit Kochschinken

Margherita Pizza mit Kochschinken

Um den Pizzaboden vorzubereiten, lösen Sie zunächst die Hefe in etwas warmem Wasser auf. Geben Sie das Mehl in eine Schüssel (oder, wenn Sie es vorziehen, auf ein Brett) und machen in der Mitte des Mehls ein Loch, um das Wasser mit der aufgelösten Hefe hineinzugeben. Beginnen Sie, die Zutaten mit den Händen zu vermengen und fügen Sie langsam das restliche Wasser hinzu. Nach einiger Zeit werden ein Esslöffel Salz, Öl und Zucker hinzugegeben. Kneten Sie den Teig kräftig und gut durch, bis er eine klebrige Konsistenz annimmt. Decken Sie den Teig anschließend mit Frischhaltefolie oder einem sauberen Tuch ab und lassen ihn 3 bis 8 Stunden gehen. Fetten Sie nach der Gehzeit eine Backform ein und rollen die Hälfte des Teigs mit den Händen aus, um Ihre erste Pizza zu machen (verfahren Sie bei der zweiten Pizza genau wie im Folgenden beschrieben). Würzen Sie die passierten Tomaten in einer Schüssel mit einer Prise Salz und einem Spritzer Öl. Bestreichen Sie den Pizzaboden mit den passierten Tomaten und backen ihn im vorgeheizten Ofen bei 220 Grad ca. 10 Minuten lang mit Ober- und Unterhitze. Nehmen Sie die Pizza aus dem Ofen und belegen Sie sie mit dem in dünne Streifen geschnittenen Mozzarella und dem Kochschinken. Schieben Sie die Pizza erneut in den Ofen und backen Sie sie für ca. weitere 20 Minuten (die Garzeit variiert von Ofen zu Ofen, kontrollieren Sie den Garzustand der Pizza). Lassen Sie die Pizza etwas abkühlen, bevor Sie sie schneiden.

Kalbsbraten mit Zucchini und Tzatziki

Kalbsbraten mit Zucchini und Tzatziki

Schneiden Sie den Kalbsbraten in 0,5 cm dünne Scheiben und braten Sie diese in einer Antihaft-Pfanne eine Minute lang an, um sie zu bräunen. Schneiden Sie dann die Zucchini in dünne Scheiben, grillen Sie diese auf einer Grillplatte und würzen Sie sie mit Öl und Salz. Um das Tzatzichi zuzubereiten, vermischen Sie den griechischen Joghurt mit einer halben gehackten Knoblauchzehe, einer geriebene Gurke, Dill, Salz und ein wenig Öl. Legen Sie die gerösteten Zucchinischeiben ganz unten auf den Teller, belegen Sie diese mit dem Kalbsbraten und fügen zum Schluss einen Klecks Tzatzichi hinzu. Fertig ist das Gericht!

Gekochte Rinderzunge mit Tomatentartar

Gekochte Rinderzunge mit Tomatentartar

Schneiden Sie die Rinderzunge in dünne Scheiben, braten Sie sie ein paar Sekunden in einer Antihaft-Pfanne an und lassen sie anschließend ruhen. Für das Tatar schneiden Sie die Tomaten in kleine Würfel und fügen die Kräuter und Oliven sowie die gehackte Schalotte hinzu. Die Rinderzunge zusammen mit dem Tomatentartar anrichten und mit Öl, Salz und Pfeffer würzen.

Saltimbocca mit rohem Schinken, Weißwein, Salbei, Frühkartoffeln

Saltimbocca mit rohem Schinken, Weißwein, Salbei, Frühkartoffeln

Um die Saltimbocca zuzubereiten, legen Sie auf jede Scheibe Kalbsfilet eine Scheibe rohen Schinken und ein Blatt Salbei und befestigen beides mit einem Zahnstocher. Anschließend werden die belegten Kalbsfilets von beiden Seiten mit Mehl bestäubt. Geben Sie 100g Butter in eine Bratpfanne und braten die Saltimbocca von beiden Seiten einige Minuten bei großer Hitze an. Mit einem halben Glas Weißwein ablöschen und weitere 2 Minuten köcheln lassen. Um die Kartoffeln zuzubereiten, waschen Sie die Kartoffeln und kochen Sie sie in Salzwasser. Pellen Sie die gekochten Kartoffeln und braten Sie sie in einer Pfanne unter Zugabe von etwas Salz mit Butter ca. 5 Minuten an. Dabei gelegentlich wenden.

Kalbsbraten mit gekochtem Schinken, Kartoffelpüree, gegrilltem Gemüse, Rosmarin

Kalbsbraten mit gekochtem Schinken, Kartoffelpüree, gegrilltem Gemüse, Rosmarin

Den Kalbsbraten in Scheiben scheinen und mit dem Kochschinken belegen, diese dann zusammenrollen und mit einem Zahnstocher schließen. Bestäuben Sie die Rouladen leicht mit etwas Mehl. In einer Pfanne die Hälfte der Butter geben und die Rouladen darin mit etwas Salz ca. 5 Minuten lang auf kleiner Flamme braten. Zum Zubereiten des Kartoffelpürees: die Kartoffeln waschen und in Salzwasser kochen. Pellen Sie die Kartoffeln anschließend und zerdrücken Sie sie mit einem Kartoffelstampfer. Fügen Sie Butter, Milch und ein wenig Salz hinzu. Ca. 4/5 Minuten bei schwacher Hitze garen. Zum Zubereiten des Gemüses: Putzen und waschen Sie das Gemüse, halbieren Sie die Frühlingszwiebeln der Länge nach, schneiden Sie die Möhren und Zucchini in dünne Stifte. Würzen Sie das Gemüse mit Salz, Pfeffer und nativem Olivenöl. Braten Sie alles auf einer sehr heißen Grillplatte 5 Minuten lang an und wenden es dabei von Zeit zu Zeit.

X