Bresaola mit Obstsalat und Gemüse

Bresaola mit Obstsalat und Gemüse

Zum Zubereiten der Spargel schneiden Sie den Spargel in Julienne-Streifen. Geben Sie ihn dann in eine Schüssel und fügen Sie 1 Esslöffel Olivenöl, den Saft einer halben Zitrone und ein wenig Salz hinzu und vermengen alles. Zum Zubereiten des Dressing in einer Schüssel den fettarmen Joghurt, 1 Esslöffel Olivenöl, Salz und gemahlenen rosa Pfeffer hinzufügen und gut vermischen. Zum Schluss schneiden Sie die Radieschen in dünne Scheiben, vierteln die Kirschtomaten und schneiden die Avocado in mittelgroße Stücke. Stellen Sie das Gericht zusammen, indem Sie den Baldrian auf dem Boden anordnen, dann die Bresaola-Scheiben, das gesamte Gemüse, ein paar Blaubeeren und ein paar Erdbeerstücke darauf anrichten. Abschließend das Joghurt-Dressing über dem Salat verteilen.

Nervetti Salat mit Himbeerpulver

Nervetti Salat mit Himbeerpulver

Zum Zubereiten des Salats vermischen Sie das Gemüse und machen es mit einem Dressing aus Öl und Salz an. Zum Schluss richten Sie das Gemüse in der Mitte der Teller an und verteilen dann den Truthahn und das Himbeerpulver darauf. 

Rübensalat und Lardo-Speck

Rübensalat und Lardo-Speck

Zum Zubereiten des Salats die Rüben gut putzen, bürsten und schälen. Hobeln Sie sie mit einem Hobelbrett oder noch besser mit einem Salamihobel in feine Scheiben. Putzen Sie die Schnittzichorie und schneiden sie in dünne Streifen. Richten Sie die Schnittzichorie auf einem Teller an und verteilen die Rübenscheiben darauf.  Halbieren Sie dann die Lardo-Speck Scheiben und formen kleine Röllchen daraus. Bestreuen Sie den Salat zum Schluss mit ein paar Chiasamen, etwas Salz und ein wenig Olivenöl.

Spezialsalat aus Linsen und Driss Salami

Spezialsalat aus Linsen und Driss Salami

Zum Zubereiten des Salats die Linsen in ungesalzenem Wasser mit dem Lorbeerblatt ca. 25 Minuten lang kochen. Die Linsen abgießen, dabei die Kochflüssigkeit auffangen, und abkühlen lassen. Würfeln Sie die Paprikaschoten, entfernen Sie die Kerne und die weißen Teile. Schneiden Sie die Gurke in dünne Scheiben, wobei Sie die Scheiben in der Mitte teilen. Spülen und trocknen Sie den Rucola, indem Sie ihn vorsichtig trocken tupfen. Mischen Sie die Linsen mit den Paprikawürfeln, der Gurke und dem Rucola. Vermengen Sie das Öl mit dem Balsamicoessig und 3 Esslöffeln der Linsenkochflüssigkeit und mischen das Dressing unter die Linsen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Anrichten die Driss-Salamischeiben strahlenförmig auf dem Innenrand einer Pastetenform anordnen, diese auf den Servierteller legen und mit dem Linsensalat füllen. Entfernen Sie die Pastetenform vorsichtig und wiederholen Sie den Vorgang für jede Portion. Mit gutem, knusprigem Brot servieren.

Salat mit frittierten Provolakäse-Häppchen

Salat mit frittierten Provolakäse-Häppchen

Schneiden Sie den Provola-Käse in Würfel, tauchen Sie diese in das verquirlte Ei und panieren sie danach mit den Cornflakes. Das Bratöl erhitzen, die soeben hergestellten Provola-Bällchen darin eintauchen und einige Sekunden lang frittieren, damit die Cornflakes braun werden. Legen Sie die Provola-Bällchen anschließend auf saugfähiges Papier, um überschüssiges Öl zu entfernen. Schneiden Sie die Möhren und Gurken in Julienne-Streifen und die Radieschen in runde Scheiben. Richten Sie den Salat mit den Karotten, Gurken, Kirschtomaten und Radieschen an und fügen Sie die frittierten Provola-Bällchen hinzu, nachdem Sie diese einige Sekunden lang in der Mikrowelle erhitzt haben, damit sie im Inneren schmelzen können. Mit Öl und Salz anmachen und servieren.

Artischockensalat mit magerem Bauchspeck

Artischockensalat mit magerem Bauchspeck

Putzen Sie die Artischocken und schneiden Sie sie in dünne Scheiben. Geben Sie die Artischockenscheiben anschließend in eine Schüssel und würzen Sie sie mit Öl, Salz, schwarzem Pfeffer und dem Saft einer Zitrone. Legen Sie die Bauchspeckscheiben in eine antihaftbeschichtete Pfanne und braten diese solange, bis sie knusprig sind. Nehmen Sie den Bauchspeck aus der Pfanne und legen Sie ihn auf ein saugfähiges Papier, um das überschüssige Fett abtropfen zu lassen. Richten Sie den Artischockensalat an, indem Sie über die marinierten Artischockenscheiben den knusprigen Bauchspeck und geriebenen Parmesan-Käse geben.